Umspannwerke

Der Bau von Umspannwerken in Structum

Elektrische Umspannwerke sind Teil des allgemeinen Versorgungsnetzes und dienen dem Leistungsverlustabbau, dem tiefen Eingang der Hochspannung in das „Zentrum der Belastung“ und der konstanten Spannungsebene beim Verbraucher. In der modernen Welt kann man sich das Leben eines Menschen ohne Strom kaum vorstellen. Sogar ein kurzer Stromversorgungsausfall führt zu wirtschaftlichen Verlusten von Unternehmen und Einbußen im privaten Leben der Menschen.

Das Elektroenergiesystem der Ukraine wurde in der sowjetischen Zeit geschaffen und bedürft Renovierung. Die Betriebsdauer vieler Umspannwerken ist so gut wie abgelaufen und ihre Ausrüstung ist veraltet. Aus diesem Grund entsteht die Frage der Reparatur und Rekonstruktion von Umspannwerken. Außerdem ist ein betriebssicheres Stromsystem ohne Umspannwerken und Netzwerken des modernen Typs kaum vorzustellen.

Das Bauunternehmen Structum verfügt über eine moderne materiell-technische Basis und professionelle Fachkräfte, die den Bau von Anlagen bis zu 750 kV ermöglichen. Wir verwirklichen eine Zusammenarbeit in allen Formaten, einschließlich EPC. Dies umfasst die folgenden Dienstleistungen:

  1. Projektierung der Umspannwerke, nämlich die Erarbeitung und Abstimmung der notwendigen technischen Unterlagen.
  2. Vorbereitung des Grundstücks, Errichtung von Behelfsbauten für die spätere Installation der Umspannwerke.
  3. Anlage des Erdungssystems, Tiefbau (Wasserleitung, Abwasserleitung, Ölsammler, usw.).
  4. Gründung für die Leistungstransformatoren, Rüstung der Freiluftschaltanlage und Schienenverlegung.
  5. Installation der Innenraumschaltanlage, der Bedienstellen und anderer Nebenanlagen.
  6. Installation der SF6-isolierten Hochspannungsschaltanlage.
  7. Installation von anderen notwendigen technologischen Anlagen (artesischer Brunnen, Hydrantenpumpstation, Klaranlagen, Behälter für Löschwasser-Vorrat, Ölsammeltanke, Hallenlager, Kontrollpunkt, usw. – je nach getroffenen Projektlösungen).
  8. Anlage der Kabelführung, Verlegung der Strom- und Kontrollkabel.
  9. Lieferung der notwendigen Ausrüstung.
  10. Installation von Umspannwerken, einschließlich Energieanlagen und Transformatoren.
  11. Montage der Ausrüstung fürs Schutz- und Automatisierungssystem
  12. Montage der Ausrüstung fürs CAM-System.
  13. Montage der Ausrüstung fürs Automatisierungssystem der kommerziellen Energiezählung.
  14. Montage der Ausrüstung fürs Verbindungssystem.
  15. Montage der Ausrüstung für die Feuerwarn- und Einbruchmeldeanlage und das Überwachungssystem.
  16. Inbetriebnahme- und Einstellungsarbeiten.

Es ist zu bemerken, dass die Baubedingungen noch während der Projektierung des Umspannwerkes berücksichtigt werden. Auch werden UW-Schema, die Art und technischen Eigenschaften der Hauptausrüstung, die Vorbereitungsphasen, der Anschluss ans Netzwerk und die Sicherheitsmaßnahmen termingerecht bestimmt.

Die erfahrungsreichen und kompetenten Experten im Bauunternehmen Structum gewährleisten das folgende:

  • technische Unterstützung in allen Phasen des Umspannwerksbaus;
  • Auswahl der optimalen Ausrüstung;
  • Lieferung der Ausrüstung mit besten Kosten und Fristen;
  • moderne innovative Lösungen im Laufe der Umspannwerkmontage;
  • Garantiekundendienst und Anschlussgarantie.

Beim Bau von Umspannwerken gebrauchen wir Materialien sowohl inländischer als auch ausländischer Hersteller, um die Funktionsfähigkeit und Betriebsdauer der Anlage zu garantieren. Dank unserer Erfahrung, Professionalität und erstklassiger Kompetenz im Projektmanagement minimieren wir Risiken und liefern das beste Ergebnis in allen Bauphasen, von Projektierung bis zur Inbetriebnahme.

Der Umbau von Umspannwerken in Structum

Structum bietet einen kompletten Umfang von Dienstleistungen im Umbau von Anlagen bis 750 kV an. Der Umbau des UW ist nötig, wenn die Ausrüstung veraltet ist, neue Technologien eingesetzt werden müssen, erneuerte Standards den Anforderungen zu entsprechen sind oder die Systemkonfiguration geändert wird. Dies ermöglicht:

  • bessere Funktionsfähigkeit des Stromübertragungssystems;
  • Verhinderung der Probleme mit Stromversorgung;
  • Senkung der technologischen und Betriebskosten;
  • Automatisierung der Anlage mit Fernsteuerung vom Hauptleitungszentrum.